Zum besten Bild des Monats Mai 2018 wurde das Foto von
Alfred Lichtenauer gewählt.

Diese Aufnahme ist in der Wegkapelle „Trinitatis“ (Dreifaltigkeit) auf der Landesgartenschau in Würzburg entstanden. Der Fotograf hat in diesem Turm nach oben in die Öffnung fotografiert und so absichtlich mit Irritationen gespielt. Dabei gibt er dem Betrachter ein Rätsel auf.

Abstrakte Fotomotive erfordern den Blick für das Besondere, eine Auseinandersetzung mit knappen Bildausschnitten und speziellen Perspektiven. Nicht der Gegenstand ist wichtig, sondern dessen Strukturen, Farben, Linien und Formen.

Die Betrachtung der fotografischen Bildelemente als geografische, formale Elemente erfordert ein wenig Abstraktionsvermögen, um den Charakter des Bildaufbaues besser zu durchdringen. Ein besseres Verständnis für die Kompostion kommt mit der Zeit von selbst, wenn Sie üben, genauer hinsehen.

Die Wegkapelle „Trinitatis“ ist als dreieckiger Turm konstruiert, der sich nach oben hin verjüngt und als dreieckige offene Form den Blick in den blauen Himmel freigibt. Das weiße Dreieck, das vom Lichteinfall der Sonne auf die Betonwand projiziert wird, bildet bei der Betrachtung zusammen mit dem blauen Dreieck eine dreidimensionale Pyramide. Die grauen Betonmauern bilden dabei den sogenannten negativen Raum um die Pyramide herum.

Bild des Monats Mai 2018 was last modified: Juli 24th, 2018 by amlicht